Ausbildung zum Behälter- und Apparatebauer/in

Anzeige Azubi Web

Als Familienunternehmen am Standort Schwindegg sind wir seit über 30 Jahren ein zuverlässiger und zugleich kompetenter Ansprechpartner im Behälter- und Apparatebau sowie in der Edelstahlverarbeitung. Wir entwickeln und produzieren verfahrenstechnische Anlagen für die Lebensmittelbranche, Chemie- und Pharmaindustrie. Mit ca. 50 Mitarbeitern, von denen 2/3 innerhalb unseres Unternehmens ausgebildet wurden, arbeiten wir hochtechnologisch. „Klasse statt Masse“ ist unser Motto; von Massenproduktion und Fließbandarbeit nehmen wir Abstand, denn jeder Auftrag ist anders.

Weiterlesen

August 2017: Zertifizierung Arbeitsschutz-Managementsystem „OHRIS“

OHRIS-Zertifikatsübergabe

OHRIS-Zertifikatsübergabe an Firma Empl-Anlagen, auf dem Bild sind zu sehen (von links): Dipl.-Ing. (TU) Farid Istetyeh (Empl-Anlagen), Tobias Empl (Geschäftsführer Empl-Anlagen), Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Rimböck (Regierung von Oberbayern), B.Eng. Andrea Weber (Empl-Anlagen)

Das bereits im Jahr 2011 durch unseren Seniorchef Martin Empl eingeführte Arbeitsschutz­management­system „OHRIS“ (Occupational Health and Risk Management System) wird alle drei Jahre hinsichtlich aller Abläufe und Aktivitäten zum Schutz der Mitarbeiter überprüft.

Am Dienstag, den 25. Juli 2017 übergab Herr Dipl.-Ing. (FH) Gerhard Rimböck im Namen der Gewerbeaufsichtsbehörde (Regierung von Oberbayern) das neue Zertifikat an unseren Geschäftsführer Tobias Empl zusammen mit den betrieblichen Management­beauftragten Andrea Weber und Farid Istetyeh.

Weiterlesen

Juli 2017: Übernahme der „Alternativen Betreuung“ in der Arbeitssicherheit durch Tobias Empl

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz haben bei Empl-Anlagen seit jeher einen sehr hohen Stellenwert. Bisher leitete Seniorchef Martin Empl diesen Bereich im Rahmen eines „Unternehmermodells“ bzw. einer „alternativen Betreuung“ – eine Möglichkeit für kleine und mittlere Betriebe, bei der alle Belange des Arbeitsschutzes durch die Geschäftsführung organisiert und betreut werden.

Anfang Juli hat Tobias Empl seine fachliche Ausbildung abgeschlossen und das Zertifikat entgegengenommen, um zukünftig die Arbeitssicherheit bei Empl-Anlagen zu betreuen und die Aufgaben von Martin Empl zu übernehmen. Zusammen mit einem Team für Arbeitssicherheit beschäftigt sich Tobias Empl bereits seit mehreren Monaten intensiv mit diesem Thema mit dem Ziel, den Arbeitsschutz stetig zu verbessern und mit neuen Ideen die Sicherheit aller Beschäftigten im Betrieb noch weiter zu erhöhen. Besonders im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Prävention sind weitere Maßnahmen aktiv in Planung.

Juni 2017: Wenn der Chef geht ..

Was passiert, wenn der Chef geht? Diese häufig schwierige Frage der Unternehmensnachfolge haben wir sehr gut lösen können, wie wir finden. Ein kurzer Bericht darüber wurde am 24.06. bei BR Fernsehen ausgestrahlt. Wir freuen uns sehr darüber. 😃

April 2017: Energiesparmaßnahmen

Energie

Umrüstung auf LED-Strahler und energieeffiziente Heizungspumpen

Wir haben eine unserer großen Fertigungshallen auf LED-Strahler umgerüstet. Dabei wurden 45 Halogenstrahler gegen LED-Strahler getauscht. Bei herkömmlichen Glühbirnen oder Halogenstrahlern geht ein Großteil der Energie in Form von Wärme verloren. Diese Energie verpufft buchstäblich in der Luft. Effiziente LED-Lampen minimieren diese Energieverschwendung. Die Einsparung gegenüber den alten Halogenstrahlern beträgt je Strahler ca. 300 Watt.

Eine weitere Energiesparmaßnahme ist die Umrüstung der Heizungspumpen: Alle Heizungspumpen wurden durch energieeffiziente, elektronisch geregelte Heizungspumpen ersetzt.

März 2017: Sie sind in sicheren Händen

Rezertifizierung unserer Fertigung nach DIN EN ISO 3834-2, DIN EN 1090 EXC2 und AD2000-HP0

Ein weiteres Mal sind wir vom TÜV SÜD Industrie Service GmbH erfolgreich nach DIN EN ISO 3834-2, DIN EN 1090 EXC2 und AD2000-HP0 auditiert worden. Die Auditierung erfolgte für alle Bereiche unserer Fertigung mit dem Schwerpunkt Schweißtechnik und Fertigungsprozesse.

Unseren Kunden bestätigt dies erneut beste Standards und höchste Zuverlässigkeit vor, während und nach der Fertigung für alle unsere Produkte.

Februar 2017: Anschaffung eines Defibrillators

Ersthilfe

Die Sicherheit unserer Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Deshalb haben wir uns einen Defibrillator angeschafft und unsere Ersthelfer im Betrieb in dessen Handhabung und Anwendung geschult. Ein Defibrillator kann im Notfall ein Leben retten. Er kann durch einen elektrischen Schock dafür sorgen, dass das Herz wieder schlägt.

Bereits Oscar Wilde, ein irischer Schriftsteller und Kritiker aus dem 19. Jahrhundert, wusste, dass Gesundheit die erste Pflicht im Leben ist. Wir sind stolz, dass wir unsere innerbetriebliche Rettungskette um die Frühdefibrillation erweitern konnten.